BLUE HOT FIVE SWITZERLAND

Der Name BLUE HOT FIVE bezieht sich auf die Blue Five von Clarence Williams sowie, was die instrumentale Besetzung betrifft, die legendäre Louis Armstrong Hot Five, mit einer Rhythmusgruppe ohne Bass und ohne Schlagzeug. Das Repertoire und der Stil der Band stützt sich jedoch nicht nur auf das Repertoire der Armstrong Hot Five, sondern inspiriert sich bei anderen Grössen des alten Jazz, was den vielfältigen Fähigkeiten der einzelnen Musiker Rechnung trägt. Zum weiterlesen nach unten scrollen. Zu der Geschichte der Band hier anklicken .

Wer wir sind

Die Musiker kennen sich schon lange. Sie sind zwar in verschiedenen anderen Formationen tätig, am gemeinsamen Musizieren in dieser Art und gerade in der vorliegenden klein-Besetzung haben sie einen riesigen Spass. Klicken Sie dazu auf Fotos oder VideosIvan ist der Louis, Miro ist der andere Ansprechspartner.

Wo wir schon spielten

Erfolgreiche Auftritte in den

- Schweizer Jazzclubs in Baden, Bülach, Chur, Estavayer le Lac, Herisau, Le Landeron, Rheinfelden, Sargans, Wettswil, Wetzikon, ZH-Oberland, ZH-Höngg

- Grandhotels Schweizer Alpen, in Arosa, Flims, Scuol, Lenzerheide, St. Moritz

- private sowie Firmenveranstaltungen, in einem Restaurant oder im Garten

- Ausland in Sainte Maxime F, Tiengen D, Berlin D, St. Anton am Arlberg Ö


Die Musiker seit 2020

Jürg Morgenthaler, Klarinette/Saxofone

sammelte bereits im Alter von 14 Jahren erste Erfahrungen in vorwiegend traditionell orientierten Jazzbands. Er erhielt erste Auszeichnungen an den Jazzfestivals Zug und Luzern und später mehrere Auszeichnungen als bester Klarinettist im Jazz-Journal Jazz n’more. 

Ivan Kubias, Trompete/Gesang

hat seine musikalische Wurzeln in Prag. Von der Trompete zur Bassgeige und zurück - diesen Schritt wird niemand bereuen, der die mitreissende Führung seiner Lead-Stimme kennt.  Er spielt bei mehreren Bands und ist in der PK für das Programm des Jazz Circle Höngg zuständig.

 

Miro Steiner, Posaune/Gesang

wurde die klassisch-musikalische Basis in die Wiege gelegt. Der bei mehreren Bands engagierte Musiker wird auch oft als Gastmusiker gern gehört.

Er ist Mitbegründer und seither der Präsident des JAZZ CIRCLE HÖNGG.

Heinz Glauser, Banjo/Gitarre

lebt und spielt im Kanton Aarau mit verschiedenen Jazzbands. Seine Instrumente wechselt er je nach dem Stil der gespielten Komposition. Bei Gesangsnummern übernimmt er im Chor den höchsten Part.

Marcello Bona, Klavier/Harmonien

pflegt mit Erfolg den stride und classic-jazz Stil.  Er verbringt jedes Jahr mindestens einen Monat in New Orleans LA, wo er mit lokalen Bands an den Festivals auftritt. Er ist Ehrenbürger von Bogalusa/Louisiana. Er ist für die Harmonien zuständig.


Wir lieben, was wir tun

Das Repertoire und Stil  der BLUE HOT FIVE beschränkt sich aber nicht nur auf die möglichst authentische Wiedergabe des Sounds der Louis Armstrong Hot Five, sondern stützt sich auch auf weitere Jazzlegenden, Interpreten und Komponisten der 20er und 30er Jahre, wie King Oliver, Jabbo Smith, Bix Beiderbecke, Clarence Williams, Fats Waller, Duke Ellington, Miff Mole, Kid Ory, Jack Teagarden, Sidney Bechet, Jimmi Noon, Johny Dodds etc.

 

Die Breite des gewählten Repertoires und die zusätzliche Instrumentierung mit Guitarre und Saxophonen trägt den vielfältigen Fähigkeiten der einzelnen Musiker Rechnung. Die unterschiedliche Gestaltung von Gesang als Skat, mit der rauhen Stimme von Louis Armstrong, konventionell, Solo oder mehrstimmig, bereichern den Gesamteindruck der musikalischen Darbietung.

 

Wenn der Funke überspring, was eigentlich die Regel ist, werden die Füsse der Zuhörer unruhig, bis diese sich auf dem Tanzparkett wieder finden. BLUE HOT FIVE spielt gerne sowohl für die Freunde des klassischen Jazz in einem Jazzclub, wie auch für das breite Publikum an einer öffentlichen oder privaten Veranstaltung. Für Anfragen bitte hier anklicken Auf Wiedersehen!